Viel Spaß im Schnee hatten die Teilnehmer der 7. Winter World Transplant Games. Die Wintersport-Weltmeisterschaften der Transplantierten fanden vom 17. bis 22. Januar in Sainte-Foy in Frankreich statt. 300 Sportler aus 25 Ländern kämpften um die Medaillen in verschiedenen Ski- und Snowboard-Disziplinen.

Bereits seit 1978 gibt es Weltmeisterschaften für transplantierte Sportler. 1987 wurde offiziell die "World Transplant Games Federation" gegründet, der mittlerweile Sportvereine aus fast 70 Ländern angehören.

Die Winterspiele finden alle zwei Jahre statt. In den dazwischen liegenden Jahren gibt es Sommerspiele. Die nächsten Weltmeisterschaften werden vom 18. bis 25.06.2011 in Göteborg (Schweden) ausgetragen. Anmelden kann man sich über TransDia e. V.

 

Inhaltlich verantwortlich:
Dr. med. Susanne Rödel

Erstellt am:
29.01.2010  

Quellen:
http://www.wwtgsaintefoy2010.org/ (besucht am: 29.01.2010)
http://www.wtgf.org/ (besucht am: 29.01.2010)