Die Initiative "Aufklärung Organspende" ist ein Projekt der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd). Sie wurde 2014 von Studierenden in Berlin gegründet. Inzwischen gibt es insgesamt fast 20 Lokalgruppen an medizinischen Fakultäten überall in Deutschland; immer wieder kommen neue hinzu. Ziel ist es, möglichst viele Menschen neutral und unabhängig über das Thema Organspende und Hirntod aufzuklären, damit sie ihre persönliche Entscheidung hinsichtlich einer Organspende wohlinformiert treffen können.

Die Initiative richtet sich vor allem an Schüler der weiterführenden Schulen. Es werden aber auch Lehrerfortbildungen, Vorträge an Universitäten und Infostände auf Märkten organisiert.

 

Quelle:
[1] http://aufklaerungorganspende.de/ (zuletzt besucht am 03.08.2018)

Inhaltlich verantwortlich:
Dr. med. Susanne Rödel

Erstellt am: 
27.09.2018